© Volksoper Wien
Gebäude der Wiener Volksoper © Volksoper Wien, Logo VOF

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde der Volksoper Wien!

Es freut uns, dass Sie unsere Homepage gefunden haben und hier einige Augenblicke verweilen.

Sie lieben das Musiktheater?  Sie sind ein Fan der Volksoper Wien?  Ihnen liegt das Haus am Währinger Gürtel mit seinen Künstlerinnen und Künstlern sehr am Herzen?

Dann werden Sie ein Teil der großen Volksopernfamilie. Werden Sie Mitglied bei den Wiener Volksopernfreunden.

„Die Wiener Volksopernfreunde“ - kurz VOF genannt - sind Stammbesucher und langjährige, der Volksoper verbundene, begeisterte Musiktheaterfans.

Durchstöbern Sie in Ruhe unsere Homepage und machen Sie sich ein Bild von uns.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, können auch Sie gerne bei uns Mitglied werden. Schreiben Sie uns ein Mail oder schauen Sie bei einer unserer Soiréen vorbei.

Wir würden uns freuen.

Der Vorstand der Wiener Volksopernfreunde

Ankündigungen

13.09.2024

11.10.2024

08.11.2024

Aktuelles

Der Österreichische Musiktheaterpreis wird heuer zum zwölften Mal verliehen. Mit diesem Preis werden herausragende Leistungen in den Opern- und Theaterhäusern Österreichs und der bunten österreichischen Festivallandschaft ausgezeichnet. Dazu werden die Produktionen der vorangegangenen Spielsaison von den Theatern eingereicht und von einer namhaften Jury aus Medienvertreter:innen und international tätigen Künstler:innen sowie Theatermanager:innen bewertet. Die Verleihung des Musiktheaterpreises 2024 findet (…mehr lesen)

Das von uns geplante Frühlingskonzert „Frühlingsstimmen“ müssen wir aus diversen Gründen nun leider komplett absagen. Wir bedauern dies zutiefst und hoffen auf Ihr Verständnis.

Bei der Soirée am 10. Mai konnten wir einen der international gefragtesten Bässe begrüßen, der seit 2009 Ensemblemitglied der Volksoper ist und trotz zahlreicher Engagements an ausländischen Bühnen seine künstlerische Heimat in Wien gefunden hat. Hinreissend war er zuletzt unter anderem als Sir Falstaff in „Die Lustigen Weiber von Windsor“ und Don Magnifico in „La (…mehr lesen)

Mit freundlicher Unterstützung von: